Drucken
Die Übergabe des JUM an den neuen Leiter Dennis Brockmann. Foto: NAJU NRW

Foto: NAJU NRW

Nach fünf erfolgreichen Jahren als Leiterin des JugendUmweltMobils verabschieden wir Carola De Marco, welche nun in den wohlverdienten Ruhestand tritt und bedanken uns für ihr außerordentlich großes Engagement. In vielen Veranstaltungen an Schulen, Kindergärten und anderen Festivitäten hat sie mit der "Holzwerkstatt", ihrer "Un-Kräuterküche" und anderen Themen tausenden Kindern und Jugendlichen die Natur näher gebracht. Ihre Aufgaben werden nun von dem jungen und motivierten Master-Biologen Dennis Brockmann übernommen. Er hat bereits Erfahrung mit der Umweltbildung und der Betreung von Kindern. Sein Ziel ist es JugendUmweltMobil noch moderner zu gestalten und die Präsenz des JUM zu erhöhen.

Die feierliche Übergabe des JugendUmweltMobils, mit Überreichung der Schlüssel fand am 23. November 2017 in Haltern am See statt, wo das JUM bis jetzt stationiert war. Anwesend waren neben Carola de Marco und dem neuen Leiter Dennis Brockmann auch die beiden NAJU NRW Vorstände Jördis Stührenberg und Katharina Brusberg sowie die Geschäftsführerin der NAJU NRW Katharina Glaum. Der Vorstand bedankt sich herzlich bei Carola DeMarco für ihren Einsatz und überreichte ihr bei dieser Gelegenheit gleich ein kleines Presentn zum Abschied.

Mit der Übergabe ändert sich aber nicht nur die Leitung des JugendUmweltMobils, sondern auch sein Standort. Von nun an wird das JUM nicht mehr in Haltern, sondern in der zentral gelegenen Landesgeschäftsstelle der NAJU NRW in der Landeshauptstadt Düsseldorf stehen. Wir freuen uns auf eine neue Zeit mit Dennis Brockmann!