In dem Projekt „Der Wolf macht Schule“ geht es unter anderem darum, Schülerinnen und Schüler über den Wolf zu informieren. Gerade in der Schule werden wichtige Weichen, auch für das Empfinden und den Zugang zur Natur und die Wahrnehmung der Biologischen Vielfalt gestellt. Warum also nicht den ohnehin vorhandenen Lehrplan aufgreifen und an den Stellen, an denen es passt, Unterrichtsmodule zum Wolf anbieten? Dies kann zum einen beispielsweise in der 5. oder 6. Klasse sein, wenn es um die Entwicklung der Haustiere, also vom Wolf zum Hund oder um besondere Sinnesleistungen geht, aber genauso, wenn in einer höheren Klassenstufe das Thema „Ökosystem Wald“ ansteht. Welche Rolle haben Beutegreifer in einem Ökosystem? Welche Rolle hat der Wolf und was trägt er zur Artenvielfalt bei? Warum kommt der Wolf zurück und warum freuen sich die einen, während die anderen klagen?

Durch die Schulbesuche eines Projektmitarbeiters haben Sie die Möglichkeit direkten Zugang zu wissenschaftlich und für die entsprechende Jahrgangsstufe didaktisch und pädagogisch aufgearbeiteten Wolfsmodulen zu erhalten. Neben den spielerisch und interaktiv gestalteten Unterrichtsstunden (ein Modul dauert 2 Schulstunden) steht aber auch der konstruktiv kritische Wissenserwerb zum Wolf im Vordergrund. In Absprache mit Ihnen als Lehrerin oder Lehrer (Achtung: Das Angebot ist nicht auf Lehrerinnen und Lehrer beschränkt), gestalten wir angepasst an die Lerngruppe ein Unterrichtsmodul zum Wolf. Diverse Materialien ermöglichen eine individuelle Einstellung auf die Gruppe und ihre Dynamik und kann variabel vom Projektmitarbeiter innerhalb des Konzeptrahmens eingesetzt werden.

Möglich ist es so beispielsweise, dass Trittsiegel gegossen werden und dabei in der Theorie besonderen Wert auf Spuren vom Wolf gelegt wird; oder aber mit dem Mikroskop untersucht wird, welches Beutetier der Wolf gefressen haben könnte. Schwerpunktmäßig soll hier aktive Bildungsarbeit geleistet werden, bei der die Schülerinnen und Schüler und/oder Gruppenmitglieder durch Fragen und Aktionen selbst gestalterisch tätig werden, was die Wissensvermittlung nachhaltig verstärken und den Spaß am Lernen erhöhen soll.

Aufgrund der Anfahrt freuen wir uns, wenn Sie sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen absprechen, um möglichst mehrere Klassen Ihrer Schule an einem Tag über den Wolf zu informieren. Das Angebot ist hierbei für Sie dank der Finanzierung durch die SUE NRW kostenfrei.

Go To Top
Wir setzen Cookies ein, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren, unser Angebot zu personalisieren und unseren Service zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies durch die NAJU einverstanden.